Kontakt

Unsere ehemaligen Auszubildenden

Herzlichen Glückwunsch!

Ehemaliger Azubi
Ehemaliger Azubi mit abgeschlossener Gesellenprüfung
Ehemaliger Azubi mit abgeschlossener Gesellenprüfung
Ehemaliger Azubi mit abgeschlossener Gesellenprüfung

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Gesellenprüfung!

Kariim D‘Orazio hat im Januar 2016 seine Ausbildung zum Stuckateur abgeschlossen.

Wir freuen uns mit ihm. Zum Schluss hat er nochmals „so richtig Gas“ gegeben. Auch sein Azubi-Trainer Roberto Di Mare ist mit ihm zufrieden.


Steven Sauer und Roberto Di Mare - Übergabe Gesellenbrief

2014 Steven Sauer bei der Freisprechungsfeier zusammen mit seinem Azubi-Trainer Roberto Di Mare mit Übergabe des Gesellenbriefes.

Freisprechung und Übergabe Gesellenbrief

2012 Theresa Koffler bei der feierlichen Freisprechung am 27.09.2012 im Ludwigsburger Forum und der Übergabe des Gesellenbriefes zusammen mit ihrem Azubi-Trainer Roberto Di Mare, ihrem Ausbilder Jürgen Bäuerle und dem Ausbildungsbeauftragten der Stuckateur-Innung Ludwigsburg, Dietmar Brosi (von links nach rechts.)

Felix Weigl - Freisprechungsfeier und Übergabe Gesellenbrief

2012 Felix Weigel bei der Freisprechungsfeier mit Übergabe des Gesellenbriefes durch den stellvertretenden Obermeister der Stuckateur-Innung Ludwigsburg, Jürgen Hangstörfer.

Ali Cakir - Freisprechungsfeier und Übergabe Gesellenbrief

2011 Ali Cakir bei der Freisprechungsfeier mit Übergabe des Gesellenbriefes durch den Bildungsbeauftragten der Stuckateur-Innung Ludwigsburg, Dietmar Brosi.


Gute Leistung zahlt sich aus!

"Unser Azubi 2010"

Um gute Kräfte zu halten und zu motivieren und um für diesen Ausbildungsberuf Werbung "zu fahren", hatte sich die Stuckateur-Innung Ludwigsburg etwas besonderes einfallen lassen:"Unser Azubi 2010". Diese Auszeichnung der Stuckateur-Innung Ludwigsburg wurde bei der feierlichen Gesellenlossprechung am 21.09.2010 unserem ehemaligen Auszubildenden Gesellen, Giuseppe Anzalone, zusammen mit seinem Gesellenbrief übergeben.

Die Stuckateur-Innung Ludwigsburg würdigt mit dieser Auszeichnung gute schulische Leistungen, außerordentliches berufliches Interesse und die Teilnahme an Weiterbildungen. Dass gerade unser ehemaliger Azubi diese Auszeichnung erhielt, erfüllte uns natürlich mit viel Stolz! Die Auszeichnung war nicht nur mit einer Urkunde verbunden, sondern mit einem ganz besonderen Präsent: Giuseppe Anzalone durfte für ein Jahr steuer- und versicherungsfrei einen neuen Smart fahren!

Azubi 2010 - Zeitungsausschnitt
Giuseppe Anzalone bei der Arbeit
Giuseppe Anzalone mit neuem Smart

Logo Ja zum Meister
Grußkarte "Geschafft"

Nachdem Theresa in unserem Betrieb ihre Ausbildung absolvierte und als Bauleiterin ihre Kenntnisse und Fertigkeiten vertiefen konnte, steckte sie sich das nächste große Ziel: die Meisterprüfung.

Seit April 2014 ist sie nun mit gerade mal 20 Jahren schon Stuckateurmeisterin und arbeitet in einem anderen Betrieb, um weitere Erfahrungen zu sammeln und andere Arbeitsweisen kennen zu lernen.

Theresa Koffler

In ihren drei Ausbildungsjahren hat sie durch ihre guten Leistungen bereits an mehreren Weiterqualifikationen als ZQS (Zusatzqualifikation für Stuckateure) teilgenommen.

Diese Möglichkeit der Zusatzqualifikation setzt von den Auszubildenden stets auch die Bereitschaft für nochmals weitere Schulstunden und zusätzliche praktische Stunden voraus.

Theresa Koffler

Theresa bei der feierlichen Freisprechung am 27.09.2012 im Ludwigsburger Forum und der Übergabe des Gesellenbriefes zusammen mit ihrem Azubi-Trainer Roberto Di Mare, ihrem Ausbilder Jürgen Bäuerle und dem Ausbildungsbeauftragten der Stuckateur-Innung Ludwigsburg, Dietmar Brosi (von links nach rechts).


Theresa Koffler
Theresa Koffler
Theresa Koffler
Theresa Koffler

In ihren drei Ausbildungsjahren hat sie durch ihre guten Leistungen bereits an mehreren Weiterqualifikationen als ZQS (Zusatzqualifikation für Stuckateure) teilgenommen.

Diese Möglichkeit der Zusatzqualifikation setzt von den Auszubildenden stets auch die Bereitschaft für nochmals weitere Schulstunden und zusätzliche praktische Stunden voraus.

Theresa Koffler
Theresa Koffler

Dieser Erfolg machte die AOK (Krankenkasse) auf unseren Betrieb aufmerksam und brachte daraufhin in ihrer Jugendzeitschrift einen Bericht über diesen Beruf und unseren damaligen Azubi Gennaro Annunziata.

Im Winter, wenn es draußen nicht möglich ist zu arbeiten, lassen wir euch Azubis verschiedene Arbeitsweisen ausprobieren. Außerdem lassen wir euch die verschiedenen Stucktechniken, Zug, Guss, Drehen usw. üben. Die älteren Azubis lehren die jüngeren wie auf den Fotos unter anderem das Gießen eines Wappens.
Ihr könnt euch z.B. eine Blütenranke gießen und müsst diese bearbeiten. Ihr lernt eine Nische aus Stuck herzustellen, die ihr in Kombination mit Trockenbau zu einem dekorativen Möbelstück ausführt.

Stuckarbeiten
Bericht Ausschnitt
Bericht Ausschnitt
Bericht Ausschnitt

Unsere ehemaligen Auszubildenden mit Werkstattübungen

Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung

Die schulische Ausbildung findet im Blockunterricht statt. Neben dem allgemeinen Bereich wie Wirtschaftskunde und Deutsch habt ihr auch Unterricht in fachtheoretischen Bereichen, Fachrechnen und Technisches Zeichnen. Während des ersten Ausbildungsjahres findet die Berufsschule in Ludwigsburg statt und während des zweiten und dritten Ausbildungsjahres wird in Leonberg unterrichtet.

Zusätzlich habt ihr noch die überbetriebliche Werkstattausbildung in Leonberg. Hier bekommt ihr zusätzlich zu den betrieblichen Kenntnissen durch qualifizierte, modern geschulte Ausbildungsmeister umfassende praktische Kenntnisse und Fertigkeiten zu Maschinen, Geräten, Werkstoffen, Handwerks- und Verarbeitungstechniken weitergegeben. Die besten Arbeiten eines Lehrgangs werden dann von der ÜBA (Überbetriebliche Ausbildungsstätte) im Internet gezeigt. Wenn ihr mehr sehen wollt, was man in der ÜBA alles leisten kann, schaut doch mal im Internet unter www.ueba-stuckateure.de unter dem Register Stuckateur-Ausbildung > Handlungsorientiertes Lernen > Kundenaufträge.

Werkstattübung

Unser ehemaliger Azubi Salih Cinar


Werkstattübung

Unser ehemaliger Azubi Karl Kloos


Werkstattübung

Stuck-Gussteile


Werkstattübung

Unser ehemaliger Azubi Karl Kloos


Werkstattübung

Stuck-Formteile


Werkstattübung

Werkstattübung gießen einer Stucknische und Einarbeitung in einen Trockenbaukörper