Kontakt

Im Dienste der Arbeitssicherheit

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Arbeitsplätze und Verkehrswege in den Unternehmen und auf Baustellen sind vielen Gefahren ausgesetzt bzw. stellen durch ihre Art selbst eine Gefahr dar. Die Gefahren können insbesondere in Form von mechanischen Einwirkungen (Maschinen), Arbeiten in großen Höhen (Absturz), herabfallenden Gegenständen oder Einwirkungen durch Gefahrstoffe auftreten. Die zur Abwehr dieser Gefahren erforderlichen technischen, organisatorischen und persönlichen Maßnahmen sind von der jeweiligen Einzelsituation abhängig.

Durch eine wirksame Einbindung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in die Strukturen und Abläufe kann eine Reduzierung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren erreicht werden.

Arbeiter mit Schutzkleidung
Arbeiter mit Schutzkleidung
Arbeiter mit Schutzkleidung

Für die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) haben wir einige unserer Mitarbeiter für Vermessungen der Muskulatur und Gelenke bei Trockenbauarbeiten unter Baustellenbedingungen eingesetzt. Die Messungen sollen Ergebnisse über die speziellen Belastungen der Muskulatur und Gelenke liefern und somit der Berufsgenossenschaft genauere Daten über den Gesundheitsschutz und die arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren liefern.

Wir als Betrieb haben diese Arbeitszeit der BG Bau gerne bereitgestellt. So dienen diese Untersuchungen der Berufsgenossenschaft auch der jeweiligen Stärkung der Selbstverantwortung, der Reduzierung von krankheitsbedingten Fehlzeiten und steigert unsere betriebliche Prävention.

Arbeiter mit Schutzkleidung
Arbeiter mit Schutzkleidung

Denn wir als Arbeitgeber fühlen uns verantwortlich für unsere Mitarbeiter und für eine funktionierende Arbeitsschutzorganisation in unserem Unternehmen.